Pro Mente Sana

 

Pro Mente Sana Jahrestagung 2013


Pro Mente Sana Jahrestagung 2013

In Zusammenarbeit mitWinterthurer Präventions- und Versorgungsprojekt für Kinder psychisch kranker Eltern

„KINDER PSYCHISCH KRANKER ELTERN"

Donnerstag, 7. November 2013, 9.15-17.00 Uhr
Kongress- und Kirchgemeindehaus Liebestrasse, Winterthur

TAGUNGSTHEMA

Kinder gehen oft schlicht vergessen, wenn ihre Eltern in psychiatrische Behandlung müssen. Das Thema „Kinder von psychisch beeinträchtigten Eltern" gewinnt in den letzten Jahren auch hierzulande an zunehmender Aktualität. Die Schweiz ist kein Vorzeigeland, wenn es um die Betreuung von Kindern psychisch erkrankter Eltern geht. Deshalb wagen wir an unserer Tagung den Blick ins Ausland und lassen uns inspirieren. Aber auch in der Schweiz entstehen Angebote und Projekte.

AN WEN RICHTET SICH DIE TAGUNG?

Fachleute aus der Erwachsenen- und Kinderpsychiatrie, Schulsozialarbeit, Vormundschaftsbehörden, Beratungsstellen, Lehrkräfte und Kindergärtnerinnen, Familienberatungsstellen, Betroffene und weitere Interessierte Personen

ZIELE / VERANSTALTER

In Zusammenarbeit mit wikip, Winterthurer Präventions- und Versorgungsprojekt für Kinder psychisch kranker Eltern, möchte die Stiftung Pro Mente Sana das Thema erstmals national aufgreifen. Ziel ist es, Fachleute auf die Problematik aufmerksam zu machen, die breite Öffentlichkeit für die Not dieser Kinder zu sensibilisieren und zur nationalen Vernetzung der Angebote beizutragen.

DIE REFERENTINNEN UND REFERENTEN

Hauptreferate (Dauer je 30 bis 60 Minuten)

Übersicht über den Stand der deutschsprachigen Forschung, Intervention und Angebote bei Kindern und Jugendlichen mit einem psychisch kranken Elternteil

Prof. Dr. Bernd Roehrle
Philipps Universität Marburg

Referat als Download:
Abstract, Referat Bernd Roehrle (PDF, 285KB)
Handout, Referat Bernd Roehrle (PDF, 1.3MB)

Angebote und neue Entwicklungen in der Schweiz

Dr. med. Kurt Albermann
Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie Kinder- und Jugendmedizin FMH; Chefarzt Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) des Kantonsspitals Winterthur

Referat als Download:
Abstract, Referat Kurt Albermann (PDF, 80KB)
Handout, Referat Kurt Albermann (PDF, 4.4MB)

Resilienzförderung bei Kindern psychisch verletzlicher Eltern: Mythen und Möglichkeiten

Prof. Manfred Pretis
Klinischer Psychologe, Heilpädagoge, Autor, Professor für Transdisziplinäre Frühförderung an der Medical School Hamburg; Co-Leiter eines Zentrums mit Belastungs/Ressourcen-Screening
für Kinder psychisch verletzter Eltern, Graz 

Referat als Download:
Abstract, Referat Manfred Pretis (PDF, 183KB)
Handout, Referat Manfred Pretis (PDF, 621KB)

Australian programs and workforce initiatives for children and their families where a parent has a mental illness

Darryl Maybery
Associate Professor of Rural Mental Health, Monash University Department of Rural and Indigenous Health, Moe VIC, Australia

Referat als Download:
Abstract, Referat Darryl Maybery (PDF, 176KB)
Handout, Referat Darryl Maybery (PDF, 2.5MB)

WORKSHOPS

Fazit aus den Workshops (PDF, 526KB)
Fotoprotokoll Workshop 7 (PDF, 1.6MB)

Workshop 1

Versorgungs- und Beratungsangebote für Kinder, Jugendliche und Eltern im Helfernetzwerk
Referierende: Dr. med. Kurt Albermann, Chefarzt SPZ, Winterthur; Christine Gäumann und Monika Alessi, IPW, Winterthur; Dr. Bruno Rhiner, Chefarzt KJPD Thurgau; Anja Mackensen, Fachstelle für Angehörige PDAG, Windisch

Workshop 2

Selbsthilfe und Angehörigenprojekte im Gespräch
Hauptreferentin: Martina Korn, Projekt Verrückte-Kindheit,  Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Wien
Co-Referentinnen: Perspektiven aus Schweizer Sicht mit Verena Dyczmons, Leiterin Treffpunkt für erwachsene Kinder psychisch kranker Eltern, VASK Zürich; Lesly Luff, Eidg. Dipl. Kindergärtnerin, Erwachsenenbildnerin, Peer-Beraterin, Selbstbetroffene

Workshop 3

Fokus Vor- und Frühschulbereich: Früherkennung und Unterstützung der Eltern in ihrer Elternrolle am Beispiel der Familienbegleitung oder Früherziehung
Referent: Prof. Dr. Manfred Pretis, Medical School Hamburg

Workshop 4

Sensibilisierung von Fachpersonen in psychiatrischen Institutionen
Referierende: Darryl Maybery; Dr. med. Benjamin Dubno, IPW, Winterthur

Workshop 5

Prävention für Kinder und Jugendliche: „Be-welt-igung" im künstlerischen Tun - Beispiele mit kunstorientiertem Ansatz
Referierende: Lydia Bosshard, Mal-, Kunst- und Gestaltungstherapeutin, „Kinderangebote" der Stiftung Melchior Basel / Eva Bischofberger, Tanz-, Kunst- und Psychomotorik-Therapeutin, „Kinderprojekt" der VASK Zürich

Workshop 6

Kinderschutzrechtliche Aspekte: Das neue Kinderschutzrecht - genereller Überblick und aktuelle Fallbeispiele aus der Praxis
Referentin: Karin Anderer, Dr. iur. / Sozialarbeiterin FH, Lehrbeauftragte Hochschule Luzern, Dozentin

Workshop 7

Psychisch belastete Eltern und ihre Kinder stärken
Referierende: Dr. Stephan Kupferschmid, Universitäre Psychiatrische Dienste Kanton Bern; Irène Koch, lic. phil. Fachpsychologin für Kinder- und Jugendpsychologie und für Psychotherapie FSP, MAS Supervision und Coaching in Organisationen

 

Barrierefreie
Website Konformität WCAG 1 AA Plus zertifiziert durch Zugang für alle Diese Homepage ist barrierefrei.

nach oben