Startseite > Angebote > Patientenverfügung (PPV)

Psychiatrische Patientenverfügung (PPV)

Das Erwachsenenschutzrecht gesteht jedem Menschen das Recht zu, mit einer Patientenverfügung für seine medizinische Behandlung in Zeiten eigener Urteilsunfähigkeit vorzusorgen.

Mit einer Psychiatrischen Patientenverfügung können psychisch beeinträchtigte Menschen für Zeiten ihrer Urteilsunfähigkeit vor allem Folgendes festhalten:

 

  • Zustimmungen und Ablehnungen zu psychiatrischen Behandlungen
  • ihre Vertretungspersonen
  • Informationen zu ihrer Krankheit

Vorlage PPV

Hier können Sie eine Vorlage für Ihre Psychiatrische Patientenverfügung herunterladen.

 

Sie wurde von der Stiftung Pro Mente Sana zusammen mit den St. Gallischen Psychiatrie-Diensten Süd, der Psychiatrie Obwalden/Nidwalden am Kantonsspital Obwalden und den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel erarbeitet, und das trialogisch - also unter Beteiligung von Betroffenen, Angehörigen und Fachpersonen.

 

Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen hat die Entwicklung der Patientenverfügung mit einem namhaften Beitrag unterstützt.

Downloads

  • Vorlage PPV, deutsch[1.5 MB]Mit Adobe Reader können Sie die Vorlage elektronisch ausfüllen und lokal speichern.
  • Modello DPA, italiano[137 KB]Mit Adobe Reader können Sie die Vorlage elektronisch ausfüllen und lokal speichern.