Startseite > Angebote > Peer Pool > Peer finden

Übersicht Peer Pool

In dieser Übersicht finden Sie alle im Pool registrierten Peers. Anhand der Suchkriterien können Sie einzelne Peers herausfiltern oder ohne Suche direkt alle gemeinsam anschreiben. Für Letzeres wählen Sie bei der Übersicht oben rechts neben "kontaktieren" das Kästchen an. So werden alle Peers ausgewählt und um ihnen eine Nachricht zu verschicken, klicken Sie zuunterst auf "Ausgewählte Peers kontaktieren".

Bitte beachten Sie, dass Sie unseren Nutzungsbedingungen zustimmen müssen, um eine Anfrage zu verschicken.

Bei Interesse an der Peer Weiterbildung "Experienced Involvement" finden Sie weiterführende Informationen hier.

Melina Wälle

Geschlecht
weiblich
Jahrgang
1988
Webseite
peer.melina.waelle@gmail.com
Kurzer Vorstellungstext
Ich habe die EX-IN Weiterbildung im Juni 2018 bei der Pro mente sana erfolgreich abgeschlossen. Die Tätigkeit als Peer gibt meiner erlebten Krise einen Sinn und ist für mich eine Herzensarbeit. Mail: peer.melina.waelle@gmail.com Peer-Mobile: +41 76 703 55 99 (Tel./SMS oder WhatsApp)

Mein Angebot

Peer Weiterbildung
Experienced Involvement 2017-2018
Weitere Aus- und Weiterbildungen
2005 - 2008 Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit EFZ im Akutspital // 2009 - 2011 als Fachfrau Gesundheit EFZ tätig in Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich // 2011 Weiterbildung als Medizinische Praxisassistentin (zu dieser Zeit tätig als MPA in einer psych. Praxis) // Kurs: "In würde zu sich stehen" 2016 - Sanatorium Kilchberg // "Recovery Praktisch" - 2016 Sanatorium Kilchberg // Recovery Gruppe als Teilnehmerin 2016 im EPD Frauenfeld // Recoverygruppe als Praktikantin 2017 im EPD Frauenfeld // Praktikum als Peer bei Clienia Litteheid Juli 2017
Meine Themen / Schwerpunkte
Vor meiner Erkrankung war ich als Fachperson (Fachfrau Gesundheit) in der Psychiatrie tätig. Dadurch bringe ich drei Perspektiven mit: Fachperson-Patientin-Peer. Zu meinen Schwerpunkten als Betroffene gehören: Depression mit schweren Episoden, kPTBS, Medikamentenabhängigkeit, Magenbypass und chronische Schmerzstörung. Ich bin geschieden und Mutter eines Sohnes (Geb. 2015). Mir liegt es am Herzen Mütter/Väter bzw. betroffene Eltern zu beraten/begleiten weil ich weiss, wie schwierig es manchmal ist Erkrankung und Kinderbetreuung zu verbinden.
Mögliche Einsatzregionen
- Nach Vereinbarung -
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Appenzell Innerrhoden
Basel-Landschaft
Basel-Stadt
Bern
Glarus
Graubünden
Luzern
Nidwalden
Obwalden
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen
Thurgau
Uri
Zug
Zürich
Mögliche Arbeitsinhalte
Einzelbegleitung von Betroffenen
Einzelbegleitung von Angehörigen
Referat halten
Moderation einer Gesprächsgruppe
Workshops anbieten
Projektarbeit (z.B. Implementierung von Peers, Mitarbeit in Konzepterstellung..)
politische Arbeit
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Mitarbeit in der Forschung, wissenschaftliches Arbeiten
Antistigma-Arbeit, Aufklärungsarbeit
Dozent_in
Beratung
Artikel verfassen
Anderes (siehe separates Feld)
Anderes
Seit Sept. 2020: Co-Leitung ambulante Recoverygruppe, Clienia Littenheid EPD Frauenfeld Seit 2019: private Begleitung Betroffener und Angehörigen Seit 2018: Diverse Einsätze als Peer an der FH St. Gallen im Unterricht für Studierende 09.2017-07.2018 Peer in der Psychiatrie St. Gallen Nord (PSGN) in Wil Akutstation 1.1 2018 SBK Kongress St. Gallen, gemeinsamer Workshop mit Esther Indermauer, MScN, Pflegeexpertin APN
Sprachen
Deutsch
Besonderes
Interview zur Peerarbeit PSGN TVO : https://youtu.be/d5x2p5f0Cx8