Startseite > Angebote > Peer Pool > Peer finden

Übersicht Peer Pool

In dieser Übersicht finden Sie alle im Pool registrierten Peers. Anhand der Suchkriterien können Sie einzelne Peers herausfiltern oder ohne Suche direkt alle gemeinsam anschreiben. Für Letzeres wählen Sie bei der Übersicht oben rechts neben "kontaktieren" das Kästchen an. So werden alle Peers ausgewählt und um ihnen eine Nachricht zu verschicken, klicken Sie zuunterst auf "Ausgewählte Peers kontaktieren".

Bitte beachten Sie, dass Sie unseren Nutzungsbedingungen zustimmen müssen, um eine Anfrage zu verschicken.

Bei Interesse an der Peer Weiterbildung "Experienced Involvement" finden Sie weiterführende Informationen hier.

Salome Balasso

Geschlecht
weiblich
Jahrgang
1989
Kurzer Vorstellungstext
Ich sehe meine Passion in der Antistigmaarbeit. Niemand muss sich für eine Krankheit schämen. Es darf kein Tabu mehr sein! Ich arbeitete 5 Jahre in einer Tagesklinik Co-Leiterin einer Emoreggruppe. Implementieren und leiten einer Recoverygruppe. Einführung und Hilfe anbieten der Peerpraktikanten.

Mein Angebot

Peer Weiterbildung
Experienced Involvement 2014-2015
Weitere Aus- und Weiterbildungen
Recoverycollege Bern 2019, Ich habe keinen Hunger-Umgang mit Essstörungen 2019 (UPD Bern), Kinder psychisch belastender Eltern. Transgenerationale Weitergabe 2019 in Bern DBT-Körpertherapie 2019 (AWP/ arbeitsgemeinschaft wissenschaftliche Psychotherapie. Lizenziertes Ausbildungsinstitut für DialektischBehavioraleTherapie in Zürich), Abhängigkeitserkrankungen 2019 (UPD Bern), Leben mit der Sucht 2017 (Berner Fachhochschule Gesundheit) Recoverykongress 2016 und 2018 (Bern) Gruppenleiten 2016 (UPD Bern), Psychiatrische Krankheitbilder Basiswissen 2016 (UPD Bern)
Meine Themen / Schwerpunkte
Spannungs- und Emotionsregulation, Skills/Notfallkoffer, Achtsamkeit, DBT, Umgang bei Dissozation, Umgang mit Traumatas, Hochsensibilität, Kinder psychisch belastender Eltern, Aufklärungs- und Antistigmaarbeit
Mögliche Einsatzregionen
- Nach Vereinbarung -
Bern
Mögliche Arbeitsinhalte
Einzelbegleitung von Betroffenen
Moderation einer Gesprächsgruppe
Dozent_in
Artikel verfassen
Anderes (siehe separates Feld)
Anderes
Seit Mai 2018 leiten einer Selbsthilfegruppe (Recovery) im Selbsthilfezentrum Bollwerk Bern. Verschiedene Institutionen einführen in die Skillsarbeit und das Erstellen eines Skillskoffers. (Habe bis jetzt auf mehrere Stationen in den UPD meine Unterstützung anbieten können und durch mein Wissen im DBT die Skillskoffer, Notfallpläne und Spannungskurven erweitert) Aufbau neuer Projekten (habe einen Trialog mit aufgebaut), Idee für ein Kaffe/Kulturangebote in der nächsten Zeit
Sprachen
Deutsch
Weitere Sprachen
Bärndütsch u bire bitzeli Matteänglisch ;-)
Besonderes
Ich besuchte 8 Jahre eine Emotionsregulationsgruppe(DBT). Ich lernte meine Ressourcen kennen, die mir halfen mir selber nicht zu schaden. Ich sah wieder einen Sinn und Hoffnung. Die Hoffnung die ich erfahren durfte, möchte ich weitergeben. Sei es in Einzelgesprächen, Gruppenleiten oder in Referaten.