Postpartale Depression

 
  • Postpartale Depression

Wie Sie Hilfe finden und was Sie selber tun können.

m-6032
11.00 CHF (inkl. MWSt.)

Kaum ein Ereignis wirkt sich so einschneidend und umfassend auf das Leben aus wie die Geburt eines Kindes. Obwohl dies ein so alltägliches, allgegenwärtiges Geschehen ist, bedeutet es für jeden Elternteil, für jedes Elternpaar eine Veränderung, die sich vom ersten Tag an auf sämtliche Lebensbereiche erstreckt und vieles von der vertrauten Selbstverständlichkeit erschüttert. Die Geburt des eigenen Kindes und die dadurch entstandene neue Lebenssituation kann dabei Anlass tiefsten Glücks wie auch schmerzlichster Verzweiflung und Überforderung sein. Manche Mütter (und einige wenige Väter) entwickeln eine postpartale Depression.

Mit dieser Broschüre richten wir uns an Sie als Mütter und Väter, die durch die Geburt ihres Kindes in einen neuen Lebensabschnitt eingetreten und in eine psychische Krise geraten sind. Wir möchten Ihnen, Ihren Angehörigen und Freundinnen Orientierungshilfe leisten, Mut machen und Sie begleiten beim Versuch, die Hintergründe für Ihre Krise zu verstehen. Die Broschüre soll Ihnen helfen, Verständnis für Ihre eigene Befindlichkeit aufzubringen. Sie finden darin Anregungen, wie Sie sich selber helfen können aber auch Hinweise, wo Sie die notwendige fachliche Unterstützung finden.

Service-Broschüre 4: Postpartale Depression - Wie Sie Hilfe finden und was Sie selber tun können, von Dr. phil. Sabina Bridler, 2008 erschienen bei Pro Mente Sana Zürich, 42 Seiten

« zurück
Warenkorb Keine Artikel