Trialog zum Thema Angst- und Panikstörungen

Im Trialog zum Thema Angst- und Panikstörungen sitzen Betroffene, Angehörige und Fachpersonen gleichberechtigt zusammen, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen.

 

  • Wie wird Angst- und Panik von Erfahrenen, Angehörigen und Fachpersonen erlebt?
  • Mit welchen Vorurteilen werden Erfahrene, Angehörige und Fachpersonen konfrontiert?
  • Was brauchen Erfahrene, Angehörige und Fachpersonen an Unterstützung?
  • Was müssen Angehörige von Patienten mit Angst- und Panik wissen?
    Wie können sie sich selbst abgrenzen? Welche speziellen Behandlungsmöglichkeiten gibt es und wo finden wir sie?


Zu solchen und weiteren Fragen partnerschaftlich in ein Gespräch zu kommen und sich vertrauensvoll auszutauschen, ist für alle Beteiligten eine persönliche Herausforderung und gleichzeitig eine grosse Bereicherung.

 

Ab 7. Februar gibt es in Affoltern am Albis das erfolgreich gestartete Trialog-Seminar zum zweiten Mal.
Die Daten sind jeweils Donnerstags am 7./14./21./28. Februar und
7./14./21./28. März ab 18 h
in der Ref. Kirche Zürichstr. 94, 8910 Affoltern am Ablis.
Unkostenbeitrag für die 8 Sitzungen; 40.- für Betroffene od. Angehörige (dürfen auch einzeln kommen), 80.- für Fachkräfte.
Kontakt und Anmeldung;
Mail: supervisions@mac.com 

Tel: 077 448 21 42
http://www.seelengrund.ch/PPSK/Trialog_Seminare.html