News

Dienstag, 19. Juni 2018

Neues wagen – Veränderung gestalten! Krisen sind immer auch Herausforderungen, die den Menschen zwingen innezuhalten, die Chance liegt jetzt darin, sich bewusst zu werden, was einen in diese Situation geführt hat. Dann gilt es neue Entscheidungen zu treffen, Veränderungen vorzunehmen und diese in Handlung umzusetzen. „Der Mensch kann nicht zu neuen Ufern aufbrechen, wenn er nicht den Mut aufbringt, die alten zu verlassen.“ so der französische Schriftsteller André Gide (* 22.11.1869, † 19.02.1951).

» weiter
Dienstag, 12. Juni 2018

Die Initianten vermelden, dass zurzeit über 55'000 Unterschriften gesammelt wurden - in einer Rekordzeit von nur 62 Tagen! Jetzt kann das Referendum vors Volk gebracht werden!

» weiter
Dienstag, 29. Mai 2018

Die trügerische Selbstbestimmungs-Initiative der SVP ist ein direkter Angriff auf unsere Menschen- und Grundrechte. Unter dem Namen "Allianz der Zivilgesellschaft" lanciert Schutzfaktor M zusammen mit über 100 Partnerorganisationen – eine davon ist Pro Mente Sana – und Tausenden von Einzelpersonen den Abstimmungskampf gegen die "Selbstbestimmungsinitiative" der SVP.

» weiter
Montag, 28. Mai 2018

Im neuen Jahresbericht werden in einem kleineren Format die Aktivitäten der Stiftung im Jahr 2017 kurz vorgestellt. Auch im letzten Jahr stand die Peerarbeit im Vordergrund, deshalb zeigen wir auf dem Titelbild vier Peers.

» weiter
Montag, 30. April 2018

Die trialogisch zusammengestellte Projektgruppe erarbeiteten rechtzeitig zum 40-jährigen Jubiläum eine neue Strategie der Pro Mente Sana, die in einer anschaulichen Broschüre festgehalten und publiziert wird. Nachfolgend zusammengefasst eine Auswahl der strategischen Ziele:

» weiter
Donnerstag, 19. April 2018

Die Sendung Puls im Schweizer Fernsehen SRF 1 hat Bruno Facci, Präsident a.i. VASK Schweiz zum Thema Home Treatment interviewt. Home Treatment bedeutet, wenn psychisch kranke Menschen zu Hause statt in Psychiatrien von Ärzten und Betreuern behandelt werden.

» weiter
Donnerstag, 05. April 2018

Sozialversicherungsbetrug um jeden Preis verhindern? Überwachung ohne richterliche Genehmigung trifft alle Schweizerinnen und Schweizer! So formulierte vor einigen Tagen die Pro Mente Sana ihre Empörung über die Entscheidung der Eidgenössischen Räte, die Sozialschnüffelei wieder einzuführen (ganzer Text siehe unten im Anhang). Wir sondierten Möglichkeiten, wie ein Referendum gegen diesen fatalen Entscheid organisiert werden könnte. Nun hat sich auf Initiative von Sibylle Berg, Dimitri Rougy, Philippe Stolkin, Avji Sirmoglu und Daniel Graf erfreulicherweise eine Bewegung gebildet, welche Unterschriften für ein Referendum gegen Sozialspione sammelt.

» weiter
Dienstag, 27. März 2018

Gemeinsam den Herausforderungen der Psyche begegnen:

Mit dem ersten nationalen Patientenkongress möchten die Berner Fachhochschule Gesundheit, das Netzwerk Psychische Gesundheit und die Stiftung Pro Mente Sana Betroffenen, Angehörigen, Fachpersonen und Interessierten eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten und spannende Beiträge zu folgenden Themenschwerpunkten präsentieren: Humor und Depression, Digitalisierung, Psychopharmaka und Sport.

» weiter
Freitag, 23. März 2018

Überwachung ohne richterliche Genehmigung trifft alle Schweizerinnen und Schweizer! Was der Ständerat in der Wintersession und der Nationalrat in der laufenden Frühlingssession beschlossen hat, trifft uns alle: Wir alle sind sozialversichert. Es geht nicht nur um IV und Behinderte, Scheininvalide und Rentenbetrüger, sondern um die Krankenversicherung, die Unfallversicherung, die Arbeitslosenversicherung, die IV und die AHV.

» weiter
Donnerstag, 22. März 2018

Die Schweiz entscheidet sich erneut gegen die Ratifizierung des Zusatzprotokolls zur UN-Behindertenrechtskonvention.

» weiter