News

Montag, 30. November 2020

Viren sind keine Lebewesen, sie sind nicht an der Pandemie schuld, sie verbreiten sich nicht aktiv. Es liegt vielmehr an uns Menschen selber, wir verbreiten das Virus durch unser Verhalten.

Beitrag von Roger Staub, erschienen in der NZZ Online vom 27.11.2020

» weiter
Dienstag, 24. November 2020

Die Universität Zürich sucht Teilnehmer*innen für ihre Psychotherapiestudie zu Angststörungen (OPTIMAX – optimising outcomes in psychotherapy for anxiety disorders). Das Ziel der durch den Schweizer Nationalfonds finanzierten Studie liegt in der Verbesserung der aktuellen Therapiemöglichkeiten von Angststörungen.

» weiter
Montag, 23. November 2020

Das Recovery College Bern (RCB) ist ein neues Bildungsangebot und bietet Lern- und Austauschmöglichkeiten zu den Themen psychische Gesundheit und persönliche Entwicklung.

» weiter
Montag, 16. November 2020

Die Stiftung Pro Mente Sana ist neue Partnerin von #unbeschränkt. Die Kommunikationskampagne vom Schlossgarten Riggisberg erzählt auf unbeschränkt.ch und unter #unbeschränkt Geschichten von Menschen in Wort, Bild und Film. Diese Geschichten haben eine gemeinsame Botschaft: Menschen mit Beeinträchtigungen können ein unbeschränktes Leben führen und haben ein Recht darauf!

» weiter
Dienstag, 13. Oktober 2020

HERMES ist ein internetbasiertes Selbsthilfeprogramm zur Stärkung des psychischen Wohlbefindens und von Problemlösefähigkeiten. Für die Studie sucht die Universität Bern, Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie freiwillige Studienteilnehmer*innen.

» weiter
Montag, 05. Oktober 2020

Gemäss Vorlage über die Ergänzung von Art. 64a des Kranken-versicherungsgesetzes (KVG) schlägt die ständerätliche Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK-SR) vor, dass junge Erwachsene nicht mehr für Prämien und Kostenbeteiligungen belangt werden können, die während ihrer Minderjährigkeit angefallen sind.

» weiter
Mittwoch, 30. September 2020

Am 5. Juni 2020 eröffnete der Bundesrat das Vernehmlassungsverfahren zur Änderung des Luftfahrtgesetzes (LFG). Gemäss Vorlage soll (in Analogie zum Strassenverkehrsrecht) für die vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) nicht bezeichneten und beaufsichtigten Ärzt*innen, Psycholog*innen und deren Hilfspersonal bei Zweifel an der Tauglichkeit von Flugbesatzungsmitgliedern ein erleichtertes Melderecht ohne vorherige Entbindung von der Schweigepflicht eingeführt werden.

» weiter
Donnerstag, 10. September 2020

Jedes Jahr sterben in der Schweiz mehr als 1000 Menschen durch Suizid. Um die Öffentlichkeit auf die weitgehend verdrängte Problematik der Suizidalität aufmerksam zu machen wird alljährlich der Welttag der Suizidprävention veranstaltet. Der Welttag der Suizidprävention wurde von der International Association for Suizide Prevention (IASP) und der Weltgesundheitsorganisation WHO das erste Mal für den 10. September 2003 ausgerufen.

» weiter
Dienstag, 08. September 2020

«Wie geht‘s dir?» lanciert eine neue Kampagne, welche das emotionale Alphabet in den Fokus rückt. Die neue Kampagne soll zur wichtigen und notwendigen Enttabuisierung im Bereich psychische Gesundheit beitragen. Zudem gibt es die neuartige «Wie geht’s dir?»-App, mit der man seine aktuelle Gefühlslage regelmässig checken und so ein besseres Bewusstsein für seinen eigenen Gemütszustand entwickeln kann.

» weiter
Montag, 17. August 2020

Die Plattform inCLOUsiv, die von der Stiftung Pro Mente Sana und der Berner Fachhochschule BFH, Gesundheit während der Corona-Pandemie lanciert wurde, meldet sich zurück aus der Sommerpause.

» weiter