News

Steffi Buchli will mit «Trotz em C!» die Charts rocken

«Trotz em C!» – die musikalische Aufforderung, trotz allen Covid-Unanehmlichkeiten, positiv zu bleiben. Zum «Aktionstag psychische Gesundheit» lanciert die beliebte Sport-Moderatorin Steffi Buchli einen Chartiy-Song zugunsten der Pro Mente Sana.

Autor: Marcel Wisler

 

Entstanden ist die Idee zu «Trotz em C!» bei einem spontanen Kafi-Date zwischen dem Produzenten  James Ketelby und Steffi Buchli. Beseelt von der Idee, der Schweiz in dieser schwierigen Zeit ein positives Lied zu schenken.

 

«Ich bemerkte im Alltag, wie belastet viele Leute waren. Genervt, entnervt oder gar verängstigt. In so einer Situation ist es nicht leicht, optimistisch zu bleiben», sagt die engagierte Moderatorin.

 

Und gerade in der Adventszeit, die an sich schon emotional beladen ist, soll der Song etwas Freude bereiten und die Menschen zum Tanzen bringen. Ohrwurmqualität hat der Song auf jeden Fall, es würde deshalb nicht erstaunen, wenn er schon bald die Charts erobert.

 

Aber Steffi Buchli geht es um mehr: «Vielen Menschen in der Schweiz geht es zur Zeit nicht gut, sie sind psychisch belastet. Darauf möchten wir aufmerksam machen! Covid greift die Lunge an, aber die Gesamtsituation schlägt aufs Gemüt. Wir müssen jetzt füreinander da sein!»

 

Als schöne Geste verzichtet Steffi auf alle Einnahmen. Sie spendet diese an die Stiftung Pro Mente Sana, damit die psychische Gesundheit gefördert werden kann.

 

Wir sagen berührt und von Herzen: Danke Steffi!