Startseite > Politisches / Medien > Stellungnahmen

Stellungnahmen

Montag, 08. Oktober 2018

In der Schweiz leben wir in einem der reichsten Länder der Welt. Dies ist die eine Seite. Die andere Seite bedeutet, dass in der Schweiz Menschen, die arm und damit häufig verbunden auch krank sind, Gefahr laufen, ins Abseits und in die soziale Isolation zu geraten. Arm sein in einer reichen Gesellschaft ist besonders schmerzhaft und mit Scham behaftet. Armut in der Schweiz ist oft unsichtbar.

» weiter
Donnerstag, 05. April 2018

Sozialversicherungsbetrug um jeden Preis verhindern? Überwachung ohne richterliche Genehmigung trifft alle Schweizerinnen und Schweizer! So formulierte vor einigen Tagen die Pro Mente Sana ihre Empörung über die Entscheidung der Eidgenössischen Räte, die Sozialschnüffelei wieder einzuführen (ganzer Text siehe unten im Anhang). Wir sondierten Möglichkeiten, wie ein Referendum gegen diesen fatalen Entscheid organisiert werden könnte. Nun hat sich auf Initiative von Sibylle Berg, Dimitri Rougy, Philippe Stolkin, Avji Sirmoglu und Daniel Graf erfreulicherweise eine Bewegung gebildet, welche Unterschriften für ein Referendum gegen Sozialspione sammelt.

» weiter
Montag, 02. Oktober 2017

Am 29.8.2017 überreichten die Behindertenorganisationen ihren Schattenbericht zur UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK) dem UN-Ausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

» weiter