Startseite > Wissen > Selbsthilfe > Selbsthilfe im Internet

Selbsthilfe im Internet

Viele Menschen greifen bei Gesundheitsfragen auf das Internet zurück. Bei einer repräsentativen Umfrage aus Deutschland gaben 90% der Befragten an, sich bei psychischen Problemen im Internet zu informieren. 40% der Befragten würden sich mit anderen Betroffenen in Foren austauschen und 28% würden nach psychologischen Online-Tests suchen (Eichenberg, Wolters & Brähler, 2013).

Selbsthilfe im Internet ist also weit verbreitet birgt jedoch Risiken und Chancen. Menschen können fehlinformiert werden und sich unangemessen selbst diagnostizieren und behandeln. Chancen sind, dass Betroffene besser informiert sind, Krankheitssymptome frühzeitig erkennen, rascher professionelle Hilfe aufsuchen, sich mit anderen Betroffenen austauschen und mehr Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen.

Wie erkennen Sie qualitativ hochwertige Webseiten? Lesen Sie dazu unser Merkblatt.

 

In dieser Rubrik finden Sie Links zu Austauschmöglichkeiten (Foren) im Internet.

Empfehlung: einige Webseiten finanzieren sich, indem sie Werbung platzieren. Stört sie Werbung die ungewollt aufpoppt? Dann installieren Sie einen Werbeblocker in ihrem Browser. Mit dem Stichwort Adblock finden Sie hier Informationen dazu www.pctipp.ch 

Foren zu Psychiatrie und psychische Krankheiten

  • www.psychiatriegespraech.de
    Psychiatriegespräch ist eine Webseite eines Facharztes für Psychiatrie und Psychotherapie der in der Schweiz lebt. Das Forum ladet zum Austausch über alle psychiatrischen Themen ein.
  • www.beobachter.ch/foren
    In den Foren des Beobachters kann auch über Essstörungen und Depressionen diskutiert werden.

Borderline-Persönlichkeitsstörung

Depression, Postpartale Depression (Wochenbettdepression) - Burnout

 

 

Für Jugendliche

  • www.fideo.de
    FIghting DEpression Online ist ein Online-Informationsangebot aus Deutschland mit integriertem Diskussionsforum für junge Menschen ab 14 Jahren zum Thema Depression.

Bipolare Störung

Essstörung

Schizophrenie und Psychosen

Suchterkrankung

Zwangsstörung

Weitere psychische Erkrankungen

Autismus und Autismusspektrumstörungen (Asperger Syndrom)