Engagement und Politik

Pro Mente Sana vertritt die Interessen und Rechte von psychisch beeinträchtigten Menschen in Gesellschaft und Politik. Basis für unsere Aktivitäten sind unsere Statuten, unser Manifest 2018 sowie unsere Strategie 2018-2022. Auf dieser Seite finden Sie zudem unsere Stellungnahmen und Positionspapiere zu verschiedenen Themen.

Wir engagieren uns in Sachen psychische Gesundheit, soziale Sicherheit und Integration sowie politische Mitsprache. Mit unserer Lobby-Arbeit wollen wir

  • uns gemeinsam mit Betroffenen an Aktivitäten rund um die Sensibilisierung zu und Entstigmatisierung von psychischer Erkrankung und sozialer Teilhabe beteiligen,
  • uns in politische Prozesse einmischen und die politischen Entscheidungsträger*innen erreichen,
  • wegweisende Fälle im Sozialversicherungs- und Erwachsenenschutzrecht verfolgen, begleiten und Leiturteile durch Gerichte anstreben.

Sie können sämtliche Dokumente dieser Seite unter Quellenangabe übernehmen und publizieren. Damit helfen Sie unsere Anliegen zu verbreiten und zu unterstützen.

Unser Manifest

Die Stiftung Pro Mente Sana hat einen Traum: Den Traum, dass in der Schweiz jeder Mensch ein würdiges und erfüllendes Leben bei guter Gesundheit führen kann.

Die 13 Schritte dieses Manifests weisen den Weg zur Verwirklichung unseres Traums. Gefordert sind die Politik, die Institutionen und Fachpersonen im Gesundheitswesen und jedes Mitglied unserer Gesellschaft. Wir fordern die Umsetzung dieser Schritte bis in zehn Jahren. 2028 werden wir prüfen, ob wir unserem Traum nähergekommen sind.

Positionspapiere

Pro Mente Sana mischt sich sozialpolitisch auf verschiedenen Ebenen ein und verfasst gemeinsam mit Betroffenen- und Angehörigenvertreterinnen Positionspapiere zu folgenden Themen:

Stellungnahmen

Hier finden Sie Stellungnahmen der letzten Jahre.